Making-of Shooting Sanacorp im Taunus

6 . August 2015

Im Juli verschlug es mich 2 Tage in den Taunus. Leider hatte mir vorher keiner gesagt, dass dort ein anderes Klima herrscht und man dort am Besten den Wintermantel anzieht. Gott sei Dank war das nur am ersten Tag so. Als ich dort ankam wurde ich direkt in eine kuschelige Wolldecke gewickelt und konnte den fleißigen Bienchen dabei zu sehen, wie sie alles aufbauen. 😉 Da wir alle Fotos Outdoor fotografieren wollten und wir ein recht großes Team waren, bestehend aus 7 Models, inkl. 2 Kindermodels, Stylistin, Visagistin, Fotografin + Assistenten, Werbeagentur und natürlich noch die Kundin, musste ein kleines Stylingzelt aufgebaut werden, damit unsere ganzen Utensilien vor Regen, bzw. Sonne geschützt sind.

 2

3

 

Ich war am ersten Tag, mit meinem männlichen Kollegen, als  erstes dran und konnten mit der ganz wunderbaren Fotografin Oana super schöne Lifestyle Bilder machen, bevor das Wetter uns einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Bis dahin wurden fröhliche PärchenBilder gemacht, ich kletterte über Stock und Stein und den Baum hoch; was fast schief gegangen wäre. Da alles ein bisschen feucht war, war der Baum sehr rutschig und ich hab mich schon verletzt im Bach gesehen. Aber außer einer dreckigen Hose und blauen Knien, ist nichts passiert. Manchmal ist selbst der ModelBeruf gefährlich. 😉 Naja, ein bisschen.

4

Wir hatten mit der ganzen Truppe sichtlich viel Spaß, doch dann kam der Regen und die liebe Janina und ich mussten schnell unsere Haare in Sicherheit bringen. 😉

5 7

6

Am nächsten Tag waren wir alle dicker angezogen, aber wie soll es auch anders sein, es war richtig heiß und wir hätten am Liebsten gar nichts angezogen. An diesem Tag wurde bei mir eine Tugend auf die Probe gestellt, die jedes Model haben sollte bzw. MUSS. Geduld! Zwischendurch dachte ich schon, man hat mich vergessen, aber da wir viele Models waren und ich am ersten Tag die meisten Fotos gemacht hatte, kamen erstmal alle anderen dran. In diesem Fall war das Warten allerdings nicht allzu schlimm. Manchmal kann man die Zeit tatsächlich nutzen, um ein bisschen zu entspannen und um Quatsch zu machen. 😉

8

11

16

Das Gesicht und den Namen dieser süßen Maus müsst ihr euch unbedingt merken. Kaya ist ein ganz tolles NachwuchsModel und ist schon ein richtiger Profi. Sie hat sogar ihren eigenen Instagram Account. Schaut mal vorbei. Hier gehts zu Kaya! Aber kleine BabyFrösche lassen uns alle zu verspielten Kleinkindern werden. 😉

 13 14

12

15



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.