Steffi backt #3 Marzipan-Quitten-Blumen

5 . Dezember 2015

Heute kommt ein super leckeres  Rezept aus Marzipsn und Grieß für euch. 🙂

Rezept:

  • 200g Marzipan
  • 100g Pflanzenmargarine
  • 200g Hartweizengrieß oder Dinkelgrieß
  • 1 TL Backpulver
  • 100g Quittengelee
  • Puderzucker

Zubereitung:

Den Backofen auf 175° (Umluft 150°) vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Marzipan in kleine Würfel schneiden und mit der Margarine verrühren. Den Grieß und das Backpulver vermischen, dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig auf der Arbeitsfläche 2-3mm dick ausrollen und kleine Förmchen ausstechen. Damit der Teig nicht an der Arbeitsfläche und an eurem Ausroller kleben bleibt, könnt ihr noch Grieß darüber streuen. Ich verwende die Backutensilien von Pampered Chef, an dem der Teig nicht so sehr kleben bleibt. 🙂

5

Das Gelee in einem kleinen Topf erwärmen und flüssig werden lassen. 1 Plätzchen mit Gelee bestreichen und mit einem unbestrichenem Plätzchen abdecken. Im Ofen (Mitte) ca. 15 Minuten backen. Wer auf einem Stein von Pampered Chef backt, stellt den Ofen auf 180° und verwendet die unterste Schiene. Die Plätzchen auf dem Stein bleiben besser in Form und sehen am Ende schöner aus. 🙂 Geschmacklich gibt es keinen Unterschied, ich habs extra ausprobiert. 😉

links: Stein, rechts: normales Backblech  

Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Ich finde, Marzipan mit Grieß hört sich erstmal etwas seltsam an, aber ich liebe Marzipan und in Verbindung mit selbstgemachtem Quitten-Gelee (natürlich wieder aus Opas Vorratskeller) schmecken sie ganz wunderbar.

Mit Dinkelgrieß werden sie ein wenig körniger, vom Geschmack spürt man allerdings kaum einen Unterschied.

Viel Spaß beim Backen! 🙂

 

 

 



0

3 Antworten zu “Steffi backt #3 Marzipan-Quitten-Blumen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.