Steffi backt #4 Schoko-Häufchen

9 . Dezember 2015

Der Name des heutigen Rezepts klingt vielleicht etwas seltsam, aber mir ist dafür einfach keine passendere Bezeichnung eingefallen. 😉

Dieses Rezept ist mein absolutes LieblingsRezept und wird von Allen am allerliebsten gegessen. Deswegen mache ich davon immer direkt drei Portionen. 😀

Sie ähneln Macarons, aber Macarons zu backen ist ja so eine Sache für sich. Diese hier müssen nicht so perfekt sein und sind super schnell und super easy hergestellt.

Wenn sie ganz frisch sind, sind sie weich und ein bisschen klebrig. Bewahrt man sie in einer Schachtel auf, werden sie hart, aber sobald sie wieder an der Luft sind und Feuchtigkeit ziehen, bekommen sie wieder die schöne weiche Konsistenz.

Rezept:

  • 100g gemahlene Mandeln
  • 2 EL Kakaopulver
  • 100g Puderzucker
  • 2 Eiweiße (Größe M)
  • 50 g feinster Zuker
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

Den Backofen auf 150° (Umluft 130°) vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Mandeln mit Kakaopulver und Puderzucker mischen.

Eiweiße mit feinstem Zucker und Salz steif schlagen. (Nicht so schlimm, wenn die Masse nicht richtig steif wird) Die Mandelmischung unterheben.

Die Masse mit einem Spritzbeutel oder einer Garnierspritze füllen und kleine Häufchen auf das Backblech aufspritzen.

Im Ofen (Mitte) etwas 20 Min. backen. Erst vom Backblech entfernen, wenn sie etwas abgekühlt sind.

Wer will kann immer zwei Hälften mit Nutella zusammen kleben. Mir schmecken sie allerdings in ihrer Einfachheit am Besten.

Lasst euch die kleinen Kalorienbomben schmecken. 😉



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.