Selbstgemachtes Mandel Granola

2 . Mai 2016

mandelgranola

Während meiner Schwangerschaft habe ich für mich ein neues Lieblingsfrühstück entdeckt. 🙂 Ich esse schon immer gerne Müsli mit frischen Früchten, aber in jedem fertigen Müsli, das man kaufen kann, sind immer viele Sachen drin, die ich nicht mag, z.B. getrocknete Früchte oder viel zu viel Zucker.

Was steht also näher, als ein leckeres und gesundes Müsli aus den liebsten Zutaten, selbst herzustellen?

Hier also mein Rezept für mein Mandel-Granola (Probiergröße): 

Zutaten:

  • 100g Dinkelflocken
  • 25g gepopptes Amaranth
  • 1 EL Chiasamen
  • 1EL Leinsamen
  • 5 EL gehackte Mandeln
  • 1 EL weißes Mandelmus
  • 50ml Agavendicksaft

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gründlich vermischen. Die Mischung großflächig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und im Ofen für 10 Minuten rösten. Dann kurz durchmischen und nochmal 5-10 Minuten in den Ofen geben, je nachdem wie knusprig ihr euer Granola wollt.  Das fertig geröstete Granola auf dem Backblech auskühlen lassen. Nicht wundern, erst wenn es kalt ist, wird es hart. Danach in ein Glas mit Deckel füllen. Im Glas ist es mindestens 4 Wochen haltbar. Bei mir hält es allerdings nur ein paar Tage. 🙂 Habt ihr Gefallen daran gefunden, könnt ihr beim nächsten Mal gleich eine größere Menge herstellen. 😉

Am allerliebsten esse ich mein Granola mit kalter Soyamilch und frischen Früchten. Da wird alles reingeschnibbelt, was der Obstvorrat gerade so her gibt. 🙂

mandelgranola7

 Viel Spaß mit dem Rezept und lasst mich wissen, wie es euch geschmeckt hat. 🙂



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.