Familienausflug in die Badewelt

21 . Januar 2017

Wenn der Papa Urlaub hat, muss man die Zeit nutzen, um schöne Unternehmungen zu dritt zu machen. Ich finde es allerdings etwas schwierig, eine gute Freizeitbeschäftigung für ein 5 Monate altes Baby zu finden, bei der wirklich jeder Spaß hat. Deswegen ist unser liebstes Ausflugsziel die Badewelt in Sinsheim und waren jetzt zum zweiten Mal mit Marley dort. Ich finde es super, dass wir so eine Einrichtung ganz bei uns in der Nähe haben und nicht weit dafür fahren müssen. 🙂

Marley liebt es dort. Er ist eine kleine Wasserratte und hat beim Plantschen richtig Spaß. Wir gehen immer zweimal ins große warme Becken. Beim ersten Mal ist er immer etwas zurückhaltend und muss das viele Wasser und die ganzen Menschen erst einmal ausgiebig bestaunen. Was für ihn  aber schon anstrengend genug ist, denn danach wird direkt ein entspanntes Nickerchen gehalten. Damit wir auch genug Platz zum Entspannen haben, reservieren wir uns ein schönes Eck mit drei Liegen nebeneinander.

img_7878Damit wir Marley im Wasser nicht die ganze Zeit auf dem Arm halten müssen, haben wir uns ein richtig cooles Teil angeschafft. Einen Schwimmring für den Hals. 😀 Als ich zum ersten Mal Fotos davon im Internet gesehen habe, kam es mir eher wie ein Foltergerät vor, aber in den Videos, die man dazu findet, haben die Babys immer viel Spaß und deswegen hab ich es einfach mal bestellt. Und was soll ich sagen, er liebt es! 😀 Der Ring um den Hals stört ihn überhaupt nicht und er hat Arme und Beine frei, um kräftig zu strampeln. Einen ähnlichen Schwimmring wie unseren, könnt ihr z.B. hier* kaufen. 🙂 Lustig findet er es allerdings auch, wenn man den Ring im Wasser vor ihm herzieht und man ihn auf dem Arm hält. Da ist das Geplantsche richtig groß, wenn er versucht, die Kugeln im Ring zu fangen. 😀 Der Baby Swimmer gehört bei uns auf jeden Fall zu den sehr nützlichen Anschaffungen. 🙂

Als wir das letzte Mal dort waren musste ich Marley zwischendurch noch Stillen. Da er jetzt schon ein großes Baby ist und über den Tag fast nur noch Brei isst, haben wir ihm seinen aktuellen Lieblingsbrei mitgenommen, der ihn satt macht und auch gut kalt gegessen werden kann. Obwohl er den Brei super essen kann, ohne sich damit einzuschmieren, haben wir vorsichtshalber noch Lätzchen* mitgenommen. Die Einmallätzchen* hab ich letztens bei DM entdeckt und finde die gar nicht so verkehrt für unterwegs. 😀

Was in unserer Tasche zur Zeit auch nicht fehlen darf, ist Marleys Lolli*, den wir ihm mit Brezel oder Obst bestücken. Das ist perfekt für zwischendurch und er nuckelt sich das Essen mit viel Elan raus, ohne die Gefahr, sich zu verschlucken. 😀

Nach ca. 4 Stunden ist Marley von der Wärme und dem vielen Badespaß so erschöpft, dass wir unsere Sachen packen und mit einem müden und entspannten Baby nach Hause fahren können. <3

img_7881

(* Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links!)



0

Eine Antwort zu “Familienausflug in die Badewelt”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.